Rollifreunde Weil am Rhein e. V.
Danke für Ihren Besuch bei den Rollifreunden
Info(at)RollifreundeWeilamRhein.de / Update 18.03.2020
Kreiderhof

 

 

Kandern
Ein Schlüsselerlebnis ohne Umweg

Weiler Zeitung,

29.10.2016 00:00 Uhr

Kandern-Wollbach (bn). „Wer kein Ziel hat, kann auch keins erreichen“,

lautet eine von mehreren Devisen der Weiler Rollifreunde. Eines dieser

Ziele, das die unternehmungslustige Truppe mit ihren Rollstühlen häufig

ansteuert, ist der Kreiterhof in Wollbach-Egerten. Und der jüngste Besuch

dort war sogar höchst offiziell. Denn Vorsitzender Uwe Reimann und seine

Vorstandscrew konnten Armin Kreiter, dem Inhaber der Weinschenke,

einen Euroschlüssel mit Schließzylinder für die neue Behindertentoilette

überreichen. „Behinderten-WCs gibt es mittlerweile viele, doch häufig sind

sie für uns nur unter erschwerten Bedingungen zugänglich“, erklärte

Reimann bei der Übergabe. Denn die Toiletten seien meistens verschlossen

und an der Tür nur ein Hinweis, wo der Schlüssel abgeholt werden kann.

Also müssten die Menschen im Rollstuhl mindestens zweimal hin und

zurück, bevor sie die Toilette endlich benutzen könnten. Doch seit einiger

Zeit gibt es den Euroschlüssel für behinderte Personen, der ihnen den

Zugang zum „stillen Örtchen“ ohne lästige Umwege ermöglicht, wenn denn

die Toilette ebenfalls mit einem passenden Schließzylinder gesichert ist.

Dank Initiative des Darmstädter Clubs Behinderter und Freunde (CBF)

wurde schon vor geraumer Zeit diese Lösung mit dem Zentralschlüssel

eingeführt und mittlerweile sind die Toiletten fast aller Autobahn-

Raststätten Deutschlands, aber auch in vielen anderen öffentlichen

Einrichtungen und Gaststätten „euroschlüssel-tauglich“. Im Markgräflerland

bestünde aber noch einiger Nachholbedarf, gab Reimann bei der

Schlüsselübergabe zu verstehen. Der Vorsitzende der momentan 54

organisierten Weiler Rollifreunde war vor seiner Erkrankung längere Zeit als

Entwicklungshelfer in Nepal tätig. Auch Armin Kreiter betreute in den

1990er-Jahren im Himalaja-Staat ein Saatgut-Projekt des Deutschen

Entwicklungsdienstes. Im Sommer 2012 richtete er auf seinem Gastro-

Anwesen ein großes Treffen der Nepal-Rückkehrer aus, an dem auch

Reimann teilnahm. Seitdem besteht auch der Kontakt zur Weiler

Behinderten-Organisation.

 < Zum Kreiderhof

 < Bilder Schlüsselübergabe

 < Zurück

^